Freitag, 28. April 2017
Newsticker
Home / Radfahren / Tunnel

Tunnel

Fahrradtunnel Wegeringhausen / Hützemert (Video WDR Lokalzeit)

Die WDR Lokalzeit Südwestfalen sendete am 28. April 2012 folgenden Beitrag zur feierlichen Tunneleröffnung in Hützemert und Wegeringhausen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt was den Tunnel damals – wie auch heute – ausmacht. Er verbindet zwei unterschiedliche "Welten". Rheinland und Westfalen und ist jetzt wieder ein Bindeglied der zwei "Völker" zwischen Agger und Biggetalsperre. Der letzte Zug fuhr 1993 durch den Tunnel, der mit seinen 724 Metern der längste Radwegtunnel in Westfalen und im Rheinland ist. (in der BRD ist nur ein Tunnel in der Rhön noch länger) Er ist jährlich von November bis Mitte April geschlossen. Dann überwintern dort seltene geschützte Fledermausarten.

weiterlesen »

Das Tunnelprojekt

Drolshagen hat mit dem 1. Bauabschnitt des Radwanderweges Kernstadt Drolshagen/Wenkhausen den Radsportlern, den Radwanderern, den Ausflüglern und den Familien ein attraktives Angebot gemacht. Dies wird ergänzt durch den in Planung befindlichen 2. Bauabschnitt Wenkhausen/Biggesee/Olpe.

weiterlesen »

Von der Bahntrasse zum Radweg

Mit dem Drahtesel auf den Pfaden der Stahlrösser Mit einer Streckenlänge von rund 38.000 km Ende 2005 besitzt Deutschland noch immer eines der dichtesten Eisenbahnnetze der Welt. Das sollte allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass der vielzitierte "Rückzug aus der Fläche" in den letzten Jahrzehnten gewaltige Lücken hinterlassen hat. Und angesichts gekürzter Regionalisierungsmittel werden Reaktivierungen stillgelegter Strecken in Zukunft nur noch selten durchzusetzen sein.

weiterlesen »