Herzlich Willkommen!

Drolshagen

Hier erfahren Sie viel über Drolshagen, unsere traditionsreiche Kleinstadt und die dazugehörigen sehr selbstbewussten 57 kleineren oder größeren Dörfer im schönen Sauerland. Lebensfreude und Leistungsstärke sind Kennzeichen unserer Region, die neben einer gesunden, vielfältigen Wirtschaftsstruktur auch einen hohen Freizeit- und Erholungswert hat.

Drolshagen Marketing e.V. arbeitet in Kooperation mit vielen anderen an zahlreichen Projekten, um Drolshagen für Einheimische und Besucher, für Leben, Arbeiten, Urlaub und Ausflüge noch attraktiver zu machen.

Diese Homepage informiert Sie über unsere Hauptaktivitäten, Veranstaltungen, Freizeittipps und unseren Verein.Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anregungen. Regine Rottwinkel, 1. Vorsitzende

 19.01.2019, 20 Uhr: “Everland” im Alten Bahnhof
 23.1.2019, 19 bis 22 Uhr: Spieleabend im Heimathaus
 

Irish Folk zum Fröhlichsein – EVERLAND sind fünf junge Irish Folk Musiker aus Gießen. Der Name der Band ist Programm, ein Hinweis auf die Vielfalt und Lebendigkeit des Irish Folk, der immer neue Interpretationen zulässt. So umfasst ihre Musik ein abwechslungsreiches Repertoire, welches die verschiedensten Facetten
des Irish und Scottish Folk präsentiert – von melancholischen, gefühlvollen Balladen bis hin zu mitreißenden Reels, mal ganz traditionell und mal unerwartet neu arrangiert. Neben zahlreichen Traditionals und wenigen gecoverten Stücken gehören mittlerweile auch Songs aus eigener Feder fest ins Programm. Was jedoch all ihre Stücke gemeinsam haben, ist die Verbundenheit zur irischen Folklore und der gemeinsame Spaß an handgemachter Musik. www.everland.de Für alle unsere Veranstaltungen können Sie Karten in unserem Ticket-Shop im Internet unter www.huetzemert.de/treffpunkt-alter-bahnhof/ticket-shop oder in unseren beiden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung „Am Markt“, Drolshagen und Hotel/Restaurant „Haus Wigger, Dro.-Hützemert erwerben. Eintritt 12 €, Veranstalter: Dorfverein Hützemert, Tel.: 02763 212858, E-Mail: treffpunkt@huetzemert.de, Web: http://www.huetzemert.de/, Ort: Alter Bahnhof Hützemert, Vorm Bahnhof 1, Tel.: 02763 91530, Website: treffpunkt-alter-bahnhof.chayns.net/ 

9. Februar, 20:11 Uhr: Im Alten Bahnhof: Driem Beus –

Unsere guten alten Bekannten aus dem Vorjahr kommen wieder, denn: Jetzt ist Karneval! Am 27.01.2018 rockten sie den Alten Bahnhof mit ihrer Mischung aus anspruchsvollen kölscher Karnevalsmusik und Rock-Oldies, u.a. von Joe Cocker und BAP. 2019 kommen sie zur Einstimmung auf den Karneval wieder, die Driem Beus. Die vier gestandenen Herren verstehen es, einen Saal mit hervorragend gespielter Musik in Stimmung, ja, zum Kochen zu bringen. Freuen Sie sich auf eine große Party, einen Abend zum Fröhlichsein und zum Abfeiern. Es herrscht beim Konzert zwar kein Kostümzwang, aber eine faschingsmäßige Verkleidung ist durchaus nicht unwillkommen.
Für alle unsere Veranstaltungen können Sie Karten in unserem Ticket.Shop im Internet unter www.huetzemert.de/treffpunkt-alter-bahnhof/ticket-shop oder in unseren beiden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung „Am Markt“, Drolshagen und Hotel/Restaurant „Haus Wigger, Dro.-Hützemert erwerben. Eintritt: 12€, Veranstalter: Dorfverein Hützemert, Tel.: 02763/212858, E-Mail: treffpunkt@huetzemert.de, Web: http://www.huetzemert.de/

ELEKTRIZITÄT & EXPLOSIONEN: Experimentalausstellung vom 10. Februar  bis 17. Februar

Es funkt, knallt und Flammen schlagen hoch. Wer will, kriegt einen gewischt! – das alles ganz ungefährlich!

BIEKER & BIEKER zeigen Elektrizität in ihrer ursprünglichen Art, wie im Zeitalter des Barock: ab etwa 1730 entdeckte man die Elektrizität. Sie war vorher nicht bekannt und niemand benötigte sie, auch nicht in den nachfolgenden 100 Jahren. Die elektrischen Experimente waren jedoch außerordentlich faszinierend und dienten daher, auch gezielt als „Show-Experimente“ weiterentwickelt, der Belustigung interessierter Kreise.

Die gewonnenen Erkenntnisse dienten gewiss der Weiterentwicklung des physikalischen Wissensgebiets Elektrizität, kamen aber nicht zu technischen Anwendungen.

Das änderte sich überraschenderweise ab Mitte des 20. Jahrhunderts, im Zusammenhang mit der Verwendung von brennbaren Gasen, Dämpfen, Flüssigkeiten sowie brennbaren Stäuben einerseits und der Entwicklung und Einsatz von Kunststoffen andererseits. Elektrische Entladungen spielten als Zündquelle eine immer größere Rolle.

Die sogenannte „Elektrostatik“ als Zündquelle ist im Explosionsschutz heute stark im Fokus. Die Erkenntnisse aus der Mitte des 18. Jahrhunderts finden 250 Jahre später ihre direkte technische Anwendung.

Elektrizität der Barockzeit und die Umsetzung ihrer Erkenntnisse im Explosions- und Brandschutz zeigt auf unterhaltsame Art und Weise diese einmalige Experimentalausstellung: Elektrizität spüren, hören, sehen, erleben und zum Mitmachen!

Musiksaal Altes Kloster Drolshagen, Dechant-Fischer-Str. 7,
Eröffnung: 10.02.2019, 11 Uhr

Öffnungszeiten:
werktags von 15 – 18:30 Uhr
sonntags von 11 – 18:30 Uhr
Eintritt frei!

 

 

 

Herzliche Einladung zum Spieleabend, Mittwoch, 23.01.2019, 19 bis 22 Uhr, in der Gaststube des Heimathauses, Annostr. 3. Gespielt wird alles, was da ist und wofür sich Mitspieler finden. Die Bücherei stellt ihre Gesellschaftsspiele zur Verfügung, es können aber auch gerne eigene Spiele mitgebracht werden. Wir bitten um vorherige Anmeldung in der Bücherei persönlich oder telefonisch (7039994) mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr.Das Team der Buchstube Heinrich Bone, Veranstalter: Buchstube “Heinrich Bone” KÖB, Tel.: 02761 7039994, Website: http://www.buecherei-drolshagen.de/

2. Februar, 19:30 Uhr: Lach- und Weingeschichten für Alterspubertierende im Heimathaus Drolshagen

Was haben ein guter Wein und amüsante Geschichten gemeinsam? Man muss sie auf der Zunge zergehen lassen. Und genau das wird beim nächsten Weinabend im Heimathaus der Fall sein. Der Heimatverein für das Drolshagener Land lädt zu diesem geselligen Beisammensein mit ausgewählten Südtiroler Weinen bei einer Lesung mit den komischsten Geschichten aus dem Alltagswahnsinn von “Alterspubertierenden” ein. Ein bisschen durchgeknallt, komisch, aber sehr wahrhaft die Geschichten, ehrlich und wohlschmeckend die präsentierten Weine. Ein Stück kultivierter Geselligkeit in der Gaststube des Heimathauses “Beim Baron” am 2. Februar 2019 ab 19.30 Uhr. Kostenbeitrag 15,00 € pro Person. Da der Teilnehmerkreis begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten bei Walter Wolf 02761-71351 oder heimatverein.drolshagen.gf@online.de.

Mountainbike:

mittwochs, 18 Uhr, Treffpunkt: Hallenbad Olpe
samstags, 13 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Breite Wiese
sonntags, 11 Uhr, Treffpunkt: Hallenbad Olpe

E- Bike:

donnerstags, 17 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Breite Wiese

Rennrad:

donnerstags, 17.30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Breite Wiese

Information und Anmeldung bei Angela Eck unter
Telefon 02761 / 73950 oder mtb@sgv-drolshagen.de  * Wir behalten uns vor, die Treffen witterungsbedingt abzusagen. Bitte in den E-Mail-Verteiler aufnehmen lassen.

Hurra!!!! Wir sind Vierter!!!!!

Aus ursprünglich knapp 200 Bewerbungen konnte sich unsere Drolshagener KuLTour in der Kategorie Touren als viertschönster Wanderweg deutschlandweit durchsetzen. Wir finden: Das ist ein toller Erfolg für Drolshagen und die Region!!!! Herzlichen Dank an die ca. 2200 Menschen, die für uns abgestimmt haben.

29.01.2019 Frenkhausen, Dorfgemeinschaftshalle, 17 – 20 Uhr

31.01.2019 Wegeringhausen, Alte Schule, 17 – 19:30 Uhr

KuLTour GPS Wandern
Besuchen Sie die “KuLTour”.
Ca. 7 Kilometer – Wanderstrecke.
” Kunst und Landschaft” am Listersee.
GPS-Wanderstrecken zum Download
   

Merken

Merken

Durch die weitere Nutzung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen