Dienstag, 30. August 2016
Newsticker

Herzlich Willkommen!

Drolshagen

Hier erfahren Sie viel über Drolshagen, unsere traditionsreiche Kleinstadt und die dazugehörigen sehr selbstbewussten 57 kleineren oder größeren Dörfer im schönen Sauerland. Lebensfreude und Leistungsstärke sind Kennzeichen unserer Region, die neben einer gesunden, vielfältigen Wirtschaftsstruktur auch einen hohen Freizeit- und Erholungswert hat.

Drolshagen Marketing e.V. arbeitet in Kooperation mit vielen anderen an zahlreichen Projekten, um Drolshagen für Einheimische und Besucher, für Leben, Arbeiten, Urlaub und Ausflüge noch attraktiver zu machen.

Diese Homepage informiert Sie über unsere Hauptaktivitäten, Veranstaltungen, Freizeittipps und unseren Verein. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anregungen.

Regine Rottwinkel, 1. Vorsitzende

9. + 10. September: Kunstgenuss beim Heimatshoppen Ernte- und Tierschaufest und Landfrauenkaffee
HeimatshopIm Rahmen der Aktion “Heimatshoppen” der IHK Siegen am Freitag, 9. und Samstag, 10. September hat sich die Aktionsgemeinschaft Drolshagen e. V. etwas ganz Besonderes ausgedacht. Die Einzelhändler laden ab 11 Uhr zur Kunst-Tour durch die Drolshagener Geschäfte. So haben sich einheimische Künstler und Drolshagener Händler getroffen um dieses Shoppingerlebnis zu planen. In über 20 Geschäften werden Künstler ihre Werke ausstellen. Die Besucher können durch die Läden bummeln, Kunst genießen und sogar noch etwas gewinnen, denn die Aktionsgemeinschaft verlost mehrere Einkaufsgutscheine im Wert von 50 €. Und wer nicht bummeln mag, wir vom Autohaus Giebeler gefahren.

Sechs gute Gründe:

„Heimat shoppen“ stärkt Ihre Gemeinde

Jeder Euro, den Sie innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeben, nutzt Ihrer Heimat, denn Einzelhändler und Gastronomen zahlen Gewerbesteuer. Diese Steuer ist die wichtigste Einnahmequelle der Kommunen. Somit stärken Sie mit jedem Einkauf oder Restaurantbesuch die wirtschaftliche Grundlage Ihres Ortes.

„Heimat shoppen“ reduziert die Umweltbelastung

Je weiter Sie für Ihren Einkauf fahren, desto mehr belasten Sie die Umwelt — und Ihren Geldbeutel. Ein Einkauf vor Ort bedeutet weniger Energieverbrauch, weniger Staus und mehr Zeit und Geld für andere schöne Dinge.

„Heimat shoppen“ macht Ihre Gemeinde lebenswert

Nicht nur Gebäude und Geschichte machen einen Ort besonders. Auch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten und die Besonderheit der Gastronomie prägen Ihre Gemeinde. Je mehr Sie diese Angebote nutzen, desto attraktiver und lebendiger wird Ihre Stadt.

„Heimat shoppen“ sichert Arbeit und Ausbildung

Gemeinsam sind Geschäfte und Gastronomiebetriebe einer der größten Arbeitgeber vor Ort und einer der größten Berufsausbilder. Mit jedem Einkauf tragen Sie dazu bei, dass es auch so bleibt und jungen Menschen eine wirtschaftliche Perspektive in der Heimat geboten wird. So bleibt Ihre Gemeinde jung und lebendig.

„Heimat shoppen“ unterstützt Veranstaltungen, Vereine und Initiativen

Vereinsleben braucht lokale Geschäfte, denn die Organisatoren von Veranstaltungen und Gemeindefesten erhalten oft finanzielle Unterstützung von lokalen Unternehmen. Das bedeutet: Mit jedem Einkauf und mit jedem Gaststättenbesuch vor Ort unterstützen Sie gleichzeitig auch Brauchtum und Bürgerengagement in Ihrer Heimat.

„Heimat shoppen“ bedeutet einkaufen bei Nachbarn und Freunden

Gute Beratung und Service steigern die Kundenzufriedenheit. Wer kann Sie besser beraten als jemand der weiß, was Sie wünschen, weil er Sie persönlich kennt, weil er dort lebt, wo Sie leben.

erntefest16Samstag, 17. September, Stadtpark „Lohmühle“

8:00 Uhr – Beendigung des Viehauftriebs

9:00 Uhr – Beginn des Preisrichtens und Ermittlung der Ehrenpreisträger

12:00 Uhr – Siegerehrung im Tierschauring

Vierjahres-Zeiten-Halle, Festplatz „Lohmühle“

11:00 Uhr bis 16:00 Uhr – Konzertantes und Stimmungsmusik mit dem Musikverein Frenkhausen, Dirigent: Patrick Müller

13:00 Uhr – Richten des Erntekranzes, Festessen und Ansprachen

16:00 Uhr bis 20:00 Uhr – Stimmungsmusik mit dem SC Drolshagen

ab 20:00 Uhr – Partytime mit der Coverband super liQuid, Eintritt: 6 Euro

 

Sonntag, 18. September, Vierjahres-Zeiten-Halle, Festplatz „Lohmühle“

9:30 Uhr – Erntedank- und Festhochamt „Unser tägliches Brot gib uns heute“ unter Mitwirkung des Musikverein Frenkhausen, Dirigent: Patrick Müller und dem Frauenchor Hützemert e. V., Chorleiterin: Elisabeth Alfes-Blömer

11:00 Uhr – Frühschoppenkonzert

14:00 Uhr bis 20:00 Uhr – Stimmungs- und Partymusik, Tombola und vieles mehr mit dem SC Drolshagen

Das Fest der ganzen Stadtgemeinde

Das Ernte- und Tierschaufest kann auf eine stolze Tradition zurückblicken. Bereits im Jahre 1853 fand das erste Fest in Drolshagen statt. Elf Jahre später wurde der „Landwirtschaftliche Verein für das Amt Drolshagen“ gegründet. Mit kriegsbedingten Unterbrechungen erleben bis zum heutigen Tage alljährlich am dritten Wochenende im September Tausende von Besuchern das Traditionsfest des Drolshagener Landes.

Samstagmorgens zur Lokaltierschau treiben Bauern und Landwirte aus Drolshagen rund 200 Rindvieh, Pferde, Ziegen, Schafe und Kaninchen auf. Die Tiere werden von sachkundigen Preisrichtern bewertet. Besonderes Interesse findet der Wettbewerb „Kind  mit  Kalb“. Gegen Mittag, geht es in die nahegelegene Festhalle zum Feiern.

Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst in der Festhalle, der durch heimische Chöre und Musikkapellen mitgestaltet wird. Im Anschluss daran werden die Ehrenpreise an verdiente Züchter vergeben. Ein Frühschoppenkonzert unterhält die Besucher bis zum frühen Nachmittag.

LANDFRAUEN-KAFFEE

Vierjahres-Zeiten-Halle, Festplatz „Lohmühle“, Einlass: 13:00 Uhr, 14:00 Uhr – Beginn Kuchenbuffet mit Kaffee ausschütten – 15:30 Uhr – Programmbeginn, 18:00 Uhr – Programmschluss mit Verleihung des „Klatschbasenordens”. Karten bei Volksbank, Sparkasse, im Bürgerbüro Drolshagen und bei Bürotechnik Schürmann. Vorverkauf: 5 €, Abendkasse: 7 €

KuLTour GPS Wandern
Besuchen Sie die „KuLTour“.
Ca. 7 Kilometer – Wanderstrecke.
“ Kunst und Landschaft“ am Listersee.
GPS-Wanderstrecken zum Download
   

Merken

Merken