Home / Aktuell / Ausstellung Kinderwerkstatt 2011

Ausstellung Kinderwerkstatt 2011

 

Ausstellung der Kinderwerkstatt  im Gewölbekeller des Alten Klosters von Drolshagen

Am Sonntag, dem 23.11.2011, fand die Eröffnung der zweiten Ausstellung des Kulturvereins Drolshagen e. V. im laufenden Kalenderjahr statt. Es ist die insgesamt 35. Ausstellung des Vereins seit seiner Gründung im Jahre 1994.

Zu bestaunen sind in den kommenden zwei Wochen Collagen, angefertigt in der Kinderwerkstatt Drolshagen, die ihre dritte Ausstellung innerhalb von drei Jahren unter den Titel “Menschenskinder… die kenne ich, die mag ich” gestellt hat. Sie stellt sich als fröhlich bunt und auch ein wenig respektlos dar. Über viele Drolshagener, bekannte und weniger bekannte Personen, vom Bürgermeister bis zum Bäcker, vom Pastor bis zum Zahnarzt, kann beim Betrachten von über 60 Bildern geschmunzelt oder gar herzhaft gelacht werden. Den Exponaten ist deutlich anzumerken, dass ihre Anfertigung den Kindern riesigen Spaß gemacht hat. Für die Erwachsenen haben die Bilder “geradezu einen therapeutischen Wert”, so Regine Rottwinkel von Drolshagen Initiativ e.V., dem Träger der Kinderwerkstatt, bei der Eröffnung. Weiter führte sie aus: “Diese Arbeiten helfen, dass wir uns mit Kinderaugen sehen und uns selbst nicht ganz so ernst nehmen. Ein wichtiges Talent heutzutage!”

Gerhard Rüsche, Vorsitzender des Kulturvereins Drolshagen e. V., der die Anwesenden begrüßte und die Ausstellung eröffnete, fand viele lobende Worte für so viel Kreativität und Witz. Die Ausstellung sei nicht eine unter anderen, sondern in ihrer Art etwas ganz Besonderes.
Die Technik der Collage hat es den Kindern ermöglicht, ihr aktuelles Lebensumfeld genauer zu betrachten; sie haben die Fotos mit Elemen-ten aus ihrer eigenen Erfahrungswelt kombiniert, Bezüge hergestellt und eine neue, originelle Sichtweise geschaffen, die eine ganz unver-brauchte und frische Bildwelt erzeugt, erklären Steffi Gräve-Lütticke und Christina Lütkenhaus, die Initiatorinnen der Kinderwerkstatt.
Die Ausstellung ist bis zum 6. November 2011 täglich von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr zu sehen.

Abb: hinten, Gerd Rüsche, Regine Rottwinkel, Steffi Gräve-Lütticke und Christina Lütkenhaus mit einigen jungen Künstlern

 

Durch die weitere Nutzung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen