Die Kapelle in Wenkhausen

Auf einer kleinen Anhöhe in Wenkhausen steht die spätbarocke Kapelle der “Jungfrau Maria vom Rosenkranz”. 1716 war das Rosenkranzfest in Erinnerung an den Sieg über die Türken in der Seeschlacht von Lepanto gestiftet worden.

Die 1768 errichtete Kapelle ist nahezu vollständig aus privaten Mitteln des aus Olpe gebürtigen damaligen Pfarrers Franz Xaver Falcke gebaut worden. Einen seitlichen Anbau erhielt die Kapelle 1907 unter Weiterführung ihrer spätbarocken Formsprache.

Durch die weitere Nutzung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen