Home / Aktuell / Gelungene geschichtliche Kräuterexkursion

Gelungene geschichtliche Kräuterexkursion

 

Bei der ersten geschichtlichen Kräuterexkursion zu den Fuhrleuten im Mittelalter konnte Stefan Huppertz 14 Interesssierte begrüßen und sich mit ihnen auf den Weg durch die Schlüsen bei Junkernhöh begeben. Dabei standen immer die Fragen nach Alltag, Ernährung und Gesunderhaltung der Fuhrleute  im Vordergrund. Einige Kräuter wie Giersch, Sauerklee oder auch Günsel und Brennnessel wurden später genutzt, um eine schmackhafte Kräuterbutter zu schlagen und ein Fladenbrot zu backen. Engelwurz, Mädesüß, Vogelmiere oder auch die Birke wurden von den Menschen früherer Zeiten gerne als Naturapotheke genutzt. Zum Abschluss wurden dann die Kräuter für ein mittelalterliches Mahl zubereitet und mit selbst  geschlagener Butter, Fladenbrot und Konfit verspeist. Eine Gerstengrütze mit Trockenobst, Mandeln, Honig und Butter rundete Menue und Exkursion ab.

 

Gruppen ab 10 Personen können sich ebenfalls zu einer Exkursion anmelden: Stefan Huppertz, Zur Schnetemicke 14, 57462 Olpe-Rhode, Tel. 02761-6604230, Mobil: 0151-51947211, Email: stefanhuppertz30@web.de

Diese Veranstaltung entstand in Kooperation von Drolshagen Marketing e.V. und der Eisenstraße Südwestfalen.
Mehr Infos zu Wegbegleiter-Führungen in der Region finden Sie als Webpaper unter www.eisenstrasse-suedwestfalen.de

Durch die weitere Nutzung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen